Startschuss für den 2014er Autoersatz

Saldo: 1.200 km

Heute geht es nach Köln. Ich nutze den Zug. Das bedeutet:

1.200 km kein Auto
= 110 Liter weniger Super
= 165,00 € Sprit – 79,00 € Ticket = 86,00 € gespart

Und Stress gespart :-) … denn ich werde jetzt lesen.

EDIT auf dem Heimweg einen Tag später: Ehrlich Leute, Zugfahren hat im Gegensatz zum Autofahren auch große Nachteile: Kaugeräusche hässlicher Sitznaxhbarinnen, die auch noch erspähen will, was ich tippe. Dauerhaft “Heil Dir, mein Brandenburger Land” grölende Fussballfans (sie nennen sich liebevoll Brandenburger Jungs). Schleimige Deutsche Bahn Ansagen. Und die noch in Englisch. In schlechtem Englisch. Und Singsang! Llllllladies aaaaand Gentlemen … brrrrr … Und Knoblauchfahne von hinten.

So eine Bahnfahrt nach Köln bzw. zurück nach Berlin dauert länger als ein Flug nach Portugal …

Wie benutzt man Papierhandtücher? – Shake and fold

Das ist ein Ding – ich nutze Papierhandtücher in meinem Unternehmen, weil ich es für ökologisch sinnvoller halte, diese einzusetzen als täglich Handtücher zu waschen.

Natürlich sind die Papierhandtücher aus Recyclingpapier, Punkt 1. Punkt 2 aber ist noch entscheidender – wieviel Papierhandtücher braucht der Mensch zum Hände abtrocknen?

2, 3 werden Sie jetzt denken. Und falls der Spender falsch gefüllt wurde, zieht man ja mitunter geradewegs 5, 6 oder gar mehr aus dem Schlitz.

Sagen wir mal, Sie könnten jedem der Papierhandtücher einzeln habhaft werden. Dann brauchen Sie nur noch eins. Eins. Glauben Sie nicht? Ich habe es probiert – es funktioniert. Schauen Sie mal diesem Herrn zu:

Liebes Kaufland …

… Dich muss ich ja manchmal besuchen. Weil auch Du lokal bist, so in Rufweite eben. Aber nicht alles Lokale ist Gold, weil es vermeintlich glänzt :-) .

Wozu in aller Welt hast Du in der Goertzallee die Einkaufskörbe abgeschafft und gibst – allerdings nur auf Nachfrage, darauf muss man als Kunde erstmal kommen, im Supermarkt nach einem EINKAUFSKORB ZU FRAGEN – für 2 Euro Pfand so kleine Körbe raus, dass sich die schon als UMSATZVERHINDERER bezeichnen lassen?

Und noch eines am Rande: An wen muss ich mich eigentlich wenden, dass die völlig am Ziel vorbeigehende stumpf und stereotyp an den Kassen gestellte Frage: “Haben Sie alles bekommen?” entweder abgeschafft wird oder etwas mit der Antwort passiert?

« Older Entries